Wagen
productivity frustrations
Zurück zum Blog

10 Sorten von Produktivitätsfrust, die wir alle kennen

Veröffentlicht in Papiermüll

Produktive Arbeit. Einfacher gesagt als getan. Die Ablenkungen sind an manchen Tagen einfach zu groß. 

Es gibt inzwischen 1001 Lifehacks, mit denen du deine Produktivität hochschrauben kannst. Kleiner Haken: Die Einheitstipps passen nicht immer. 

Ganz schön frustrierend. Die Arbeitswoche fängt gut an und dann geht auf einmal immer weniger nach Plan.

Zum Glück bis du kein Einzelfall – das gehört nun mal dazu. Wir können dich beruhigen: Unsere Liste mit Produktivitätsfrust wird dir hinreichend bekannt sein. 

Lies sie einfach durch, wenn‘s mal wieder soweit ist. Und vergiss nicht weiterzuatmen. Morgen ist ein neuer Tag.

giphy

1. Fang nicht an
Keine Ahnung, wo ich anfangen soll. Also lass ich es gleich ganz bleiben.

2. Nicht auf der Liste
Sich mit Dingen beschäftigen, die nicht auf der To-do-Liste stehen (und somit auch nicht abgehakt werden können). Der Tag ist vorbei, und du hast das Gefühl, nichts auf die Reihe bekommen zu haben.

3. Erstmal eine Pause
Vor dem Durchstarten erstmal „eine Pause einlegen“ und danach noch weniger Lust haben.

4. Keine Prioritäten
Haupt- und Nebensache nicht unterscheiden können. Die überlegst erst hinterher, dass du die Aufgabe besser in genau anderer Reihenfolge erledigt hättest.

giphy

5. Langweilige Meetings
Du hast Lust, dich an die Arbeit zu machen. Aber das Meeting dauert viel lange. Danach ist die Konzentration futsch.

6. Im Kopf Behalten
Denken, dass du alle To-do-Punkte im Kopf behältst.

7. Steckenbleiben
Irgendwann in der Mitte des Projekts nicht mehr weiterwissen. Erst dann überlegst du, dass eine Vorabplanung eine gute Sache gewesen wäre.

giphy

8. No focus
Du fühlst dich plötzlich richtig produktiv. Es fehlen bloß Konzentration und Inspiration.

9. Small tasks first
Sich immer kleine oder interessante Aufgaben herauspicken und sich um die große Arbeit herumdrücken. Hauptsache es bietet dir irgendwie ein Gefühl, etwas zu schaffen.

10. Writing vs doing
Das Aufschreiben von To-do-Punkten macht mehr Spaß als sie tatsächlich zu erledigen.

✔ Das war es!
Möchtest du trotzdem wieder produktiv werden? Unser Tipp: Nimm Urlaub! Nein, kein Scherz!

Fehlt noch ein Punkt auf der Liste? Gib uns Bescheid. Wir schreiben ihn sofort auf!

Bezahle sicher bei Bambook mit
Auszeichnungen und Anerkennungen
Nachhaltige Lieferung
Google Reviews 9/10 22 reviews